Zahnarzt Behandlung in Zahnarztpraxis

Implantologie

Implantate sind ein fester Bestandteil der heutigen modernen Zahnmedizin und unter bestimmten Voraussetzungen sogar die einzige Möglichkeit, einem Patienten das Tragen von Zahnersatz zu ermöglichen.

In der Implantologie kann heute auf einen fast vierzigjährigen Erfahrungsschatz zurückgegriffen werden. Die heute eingesetzten Implantate zur Versorgung mit Zahnersatz sind i. d. R. schraubenförmige Körper aus Reintitan, einem Metall, das vom Körper sehr gut angenommen wird. Allergische Reaktionen auf dieses Material sind nicht bekannt.

In den letzten Jahren ist mit sehr großem Aufwand an neuen Implantatoberflächen geforscht worden, die eine immer kürzer werdende Einheilzeit benötigen. Während noch vor einigen Jahren Einheilzeiten von bis zu zwölf Monaten erforderlich waren, werden heutige moderne Implantate in der Regel nach spätestens drei Monaten belastet.

Die Situationen, in denen Implantate eingesetzt werden können sind vielfältig und reichen vom zahnlosen Kiefer zur Verbesserung des Prothesenhaltes über die Versorgung größerer Lücken bis zum Ersatz einzelner Zähne, vor allem im ästhetisch anspruchsvollen Schneidezahnbereich. Durch die Versorgung mit Implantaten kann auf das Beschleifen gesunder Nachbarzähne verzichtet werden. Langzeitstudien haben darüber hinaus bewiesen, dass eine Implantatversorgung eine höhere überlebensrate aufweist, als die
Versorgung mit konventionellem Zahnersatz, wie z. B. einer Brücke.

Da es nach Zahnverlust zu einer Rückbildung des Knochens kommen kann, ist in einigen Fällen vor der Implantation eine Anlagerung oder Ergänzung von Knochen nötig. In unserer Praxis stehen hierfür vielfältige Möglichkeiten der modernen Medizin zur Verfügung.

Die chirurgischen Eingriffe zum Einsetzen der Implantate werden in der Regel in Lokalanästhesie ambulant durchgeführt. Die Behandlung in einer ambulanten Narkose ist jedoch auf Wunsch jederzeit möglich. Eingriffe zur Vorbereitung einer Implantation, wie die oben beschriebenen Anlagerungen von Knochen, können ebenfalls in Lokalanästhesie oder Narkose ambulant durchgeführt werden. Insbesondere Patienten mit Allgemeinerkrankungen können bei geplanten implantologischen Eingriffen in unserer Praxis durch die enge Zusammenarbeit mit den erforderlichen medizinischen Fachdisziplinen optimal betreut werden.