Prophylaxe Schriftzug in Zahnarztpraxis

Dentalhygiene

Der erste Schritt für gesunde Zähne ist die Dentalhygiene. Und das nicht bloß aus ästhetischen Gründen:

Die Parodontitis – Zahnfleischentzündung – ist eine der häufigsten »Volkskrankheiten«. Viele Erwachsene und gelegentlich Jugendliche leiden darunter – teilweise ohne es zu wissen, da Parodontitis kein schmerzhafter Prozess ist. Jedoch einer, der letztendlich nicht nur zum Zahnverlust führen kann. Neueste Untersuchungen der American Academy of Periodontology weisen auf die prophylaktische Wirksamkeit einer regelmäßigen, professionellen dentalhygienischen Behandlung im Zusammenhang mit der Vorbeugung von Herzerkrankungen/Diabetes und anderen allgemeinmedizinischen Erkrankungen hin. Ein rechtzeitiger Check bei uns zeigt Ihnen, was Sie dagegen tun können.

Auch der Pathomechanismus einer Karies ist bakteriell verursacht und lässt sich durch Hygienemaßnahmen oder besser präventive Zahnheilkunde unterbinden. Viele behandlungsbedürftige, zahnärztliche Beschwerdesituationen lassen sich auf diese beiden Krankheitsbilder innerhalb der Zahnheilkunde zurückführen und verursachen häufig aufwendige und teure Sanierungsmaßnahmen.

Aus diesem Grund ist es uns sehr wichtig, dass bereits im Jugendalter beginnend gewissenhafte und regelmäßige Individualprophylaxe betrieben wird, die bis ins hohe Alter konsequent fortgesetzt wird. Nur so lässt sich Mundgesundheit und der Ausschluss von Fokalgeschehen dauerhaft garantieren.